Schirmer

Antenne Witten berichtet über geplante Schließung der Bücherei-Zweigstellen

Witten. Das Wittener Bürgerradio Antenne Witten berichtet in seiner Sendung, am Freitag, 18. Januar 2002, um 18.04 Uhr über die geplante Schließung der Stadtbüchereien.

In der Ratssitzung am Mittwoch, 19. Dezember 2001 legten der Bürgermeister Klaus Lohmann und der Stadtkämmerer Matthias Kleinschmidt den Entwurf der Haushaltssatzung 2002 vor. Ein Punkt im Entwurf der Haushaltssatzung, ist die Schließung der Nebenstellen der Stadtbücherei. Am Montag, 11. März soll der Rat diesen Entwurf beschließen.

Schon einmal innerhalb dieser Legislaturperiode, vor zwei Jahren stand die Schließung der Nebenstellen in Annen, Bommern und Heven an. Die Büchereischließung ist durch die Mehrheit des Rates gestoppt worden.

Die Schließung der Zweigstellen würde etwa 5.000 Wittener betreffen, die die sechs Nebenstellen in den Stadtteilen nutzen. In den Zweigstellen wurden im Jahr 2000 217.488 Medien, ausgeliehen und damit mehr als in der Hauptstelle mit 216.256 Medien.

Zwar ist die Prokopfverschuldung in Witten mit etwa 1400 € nicht so drastisch, wie z.B. in der Gemeinde Nümbrecht im Bergischen mit etwa 4000 €. Witten hat „zur Finanzierung unseres Häuschens auch noch einen riesigen Überziehungskredit“, so Kleinschmidt im Antenne Witten-Interview. Und um den Haushalt auszugleichen will er in städtischen Gebäuden Ausleihstellen einrichten, die durch Vereine geführt werden.

„Wir sparen deutlich die Personalkosten ein“

sagt Kleinschmidt. Entlassen wird aber niemand, denn das Personal soll in die Hauptstelle versetzt werden. Gespart wird an Sach- und Reinigungskosten.

„Teil der Einsparung wollen wir dazu nutzen, dieses Angebot aktueller und besser zu halten”,

erzählte der Stadtkämmerer. Ein Teil des Gelde soll auch für „Beratungskapazität für die Vereine“ genutzt werden.

Wittener Politiker kommen in der Sendung genauso zu Wort, wie die Leiterin der Stadtbücherei Angelika Scheil und die Rektorin der Harkortschule in Stockum Frau Ulrike Gilsebach. Durch die Sendung, die bei Krankenhausfunk Witten entstand, führt Christian Lukas, die Interviews führte Marek Schirmer.

Weitere Informationen zur Sendung gibt es auf der Antenne Witten - Homepage unter www.antennewitten.de.