Schirmer

Auch der Stadtteil Stockum ist auf einer Homepage zu finden

Witten - (atze) „Für mich ist das eine gute Möglichkeit, in Kontakt mit unseren Hörern zu treten“. Marek Schirmer spricht ruhig und besonnen. Der 23jährige ist verantwortlich für die Internet-Seiten von Antenne Witten.

Immer mehr Unternehmen, Verbände und Institutionen nutzen das Medium Internet, um sich einer wachsenden Öffentlichkeit zu präsentieren und Informationen zu verbreiten - auch Wittener sind natürlich dabei. Viele von ihnen findet man unter der Rubrik „Online-Szene“ auf der Internet-Seite der Stadt Witten, die Anfang Juli dieses Jahres mit ihrer eigenen „Homepage“ ins weltweite Daten-Netz ging.

Eines der grafisch und inhaltlich auffallendsten und ansprechendsten Angebote, das dort zu finden ist, stammt von Antenne Witten. Die Bürgerfunker senden seit Mai 1996. „Ich habe damals eine neue Gruppe mit neuen Leuten gegründet,“ erzählt Marek Schirmer, „und da tauchte für uns schnell die Frage auf, wie wir mit Hörern oder anderen Gruppen in Verbindung treten können.“

Schirmer hatte zu dieser Zeit seit zwei Monaten einen Internet-Zugang und begann, sich für das Programmieren von Homepages zu interessieren. „Da habe ich einfach mal angefangen und versucht, was auf die Beine zu stellen“. Mit beachtlichem Erfolg, jedenfalls wenn man die Zugriffsraten auf die von Marek Schirmer ins Netz gestellten Seiten zugrunde legt. 220 mal wurden sie allein im Juli angewählt, monatlich erreichen Schirmer rund 200 E-Mails. Das liegt sicher nicht nur an der bunten und kreativen Gestaltung der Seiten, sondern auch am Inhalt. So finden sich Links zu allen Rundfunkangeboten in Deutschland und vielen weiteren in Europa, aktuelle Umfragen und ihre Ergebnisse sowie natürlich Informationen zum Programm der Bürgerfunker. Letzteres dreht sich um das aktuelle lokale Geschehen. So berichtet Antenne Witten auf dem Bürgerfunk-Programmplatz bei Radio EN zum Beispiel regelmäßig über den Planungsstammtisch.

Marek Schirmers Internetaktivitäten reichen aber noch weit über sein Engagement für Antenne Witten hinaus. Als ernsthafte Konkurrenz für die städtische Homepage betreibt er eine eigene Wittener Seite, die es an Gestaltung und Inhalt durchaus mit dem „offiziellen“ Angebot aufnehmen kann. Und da der 23jährige, der seit 12 Jahren in Witten lebt, leidenschaftlicher Stockumer ist, gibt es natürlich auch eine eigene Homepage für Stockum. Hier findet sich Wissenswertes rund um den Stadtteil, etwa zur Stockumer Geschichte, den Fahrplan der Linie 371, Erholungsmöglichkeiten, freie Gewerbeflächen und, und, und...

Im Oktober will der vielseitige Autodidakt Schirmer mit einem Studium beginnen: „Medieninformatik oder Theater-, Film- und Fernseh-Wissenschaft, genau weiß ich das noch nicht.“ Später möchte er einmal sein Geld mit der Beratung von Geschäftsleuten in Internet-Fragen verdienen. Damit will er dann seine eigenen Aktivitäten auf der Datenautobahn finanzieren.