Schirmer

Sternsinger im Bürgerfunk - letzte Antenne-Sendung aus dem RuhrstadtStudio Witten

Witten/EN-Kreis. Einmal im Jahr bringen die Sternsinger den Segen in die Häuser, sammeln Geld für Kinder in der 3. Welt und erhalten als Dank für ihr Ehrenamt Süßigkeiten für sich und die Wittener Tafel. Am letzten Sonntag klingelten sie auch an viele Wittener Türen. Was sie dabei erlebt haben, erzählen am Sonntag (17.1.) um 19:04 Uhr im Bürgerfunk auf Radio Ennepe Ruhr Bente, Jan Gerrit, Paulina, Selina aus Stockum, Janette, Lukas, Josy, Jessica und Veronika aus Annen sowie Pfarrer Friedrich Barkey und Pastor Wolfgang Rösner von der neuen Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit. 

Nach 20 Jahren sehr guter Zusammenarbeit dankt das Antenne Witten Team der Bürgerfunkwerkstatt „RuhrstadtStudio Witten“ für die langjährige Unterstützung. Die Sternsinger-Sendung ist die letzte Produktion einer externen Gruppe, die in dem ehemaligen „Krankenhausfunkstudio“ im Ev. Krankenhaus entstehen konnte.

„Wir bedauern den Wegfall der letzten aktiven Radiowerkstatt im ganzen Ennepe-Ruhr-Kreis“,

sagt Marek Schirmer. Im Mai 1996 gründeten er mit Maren Korbanka die Bürgerfunkgruppe Antenne Witten, um die Berichterstattung über die Ruhrstadt zu ergänzen. Es folgten hunderte Sendungen stets zu Themen mit lokalen Bezug. Nun gilt es sich neu auszurichten, auszuloten ob auch ohne Studio eine Radiosendung in ausreichender Qualität produziert werden kann.

Das RuhrstadtStudio Witten war seit 1992 die Anlaufstelle für Menschen, die ihren Verein oder ihre Organisation im Bürgerfunk vorstellen wollten aber keine eigenen Aufnahmegeräte und keine Studioausrüstung besaßen. Auch Kinder und Jugendliche erhielten die Möglichkeit eine eigene Sendung im Rahmen eines Schülerprojektes zu produzieren, um sich als Radiomoderator auszuprobieren. Die Anleitung erfolgte stets durch die geschulten und zertifizierten Mitarbeiter des RuhrstadtStudio Witten. Die allerletzte Produktion bleibt der Gruppe „Krankenhausfunk Witten“ und Michael Winkler vorbehalten, bevor der Studioraum einer neuen Nutzung zugeführt wird.